Archive for the ‘Buchvorstellung’ Category

Erstes Home Staging eBook erschienen

Sonntag, Juni 21st, 2009

Pünktlich und wie angekündigt erschien am 16. Juni 2009 das erste deutschsprachige eBook zum Thema Home Staging. Nachdem diese Technik zur Verbesserung der Erfolgschancen für den Verkauf privater Immobilien bereits seit Anfang der 70er Jahre in den USA bereits bekannt war, fand es erst 2006 seinen Einzug in den deutschen Markt. Seitdem wächst das Geschäft mit dem Immobilienstaging unaufhörlich. Autor Thomas Koch sah die hervorragenden Chancen des Home Stagings bereits beim ersten Kontakt. „Ich habe erstmalig über ein Treffen der Kieler XING.de-Gruppe von einer Dienstleistung gehört, die auf die Verbesserung der Verkaufschancen privater Immobilien ausgerichtet war. Am nächsten Tag las ich etwas über ein gewisses „Home Staging“ in der Zeitung. Da machte es sofort KLICK!“ so der Autor des ersten deutschsprachigen eBooks mit dem Titel „HOME STAGING – Der erfolgreiche Weg, Ihre Immobilie schneller und für mehr Geld zu verkaufen!“ Nun ist es auf dem Markt und die ersten Bestellungen bereits ausgeliefert. Der Vorteil eines eBooks besteht darin, dass man es nach der Bezahlung über PayPal sofort downloaden und benutzen kann. 200 Seiten ist das eBook stark und beinhaltet eine Vielzahl von Tipps und Tricks, wie man eine Immobilie für den großen Tag vorbereitet und den möglichen Käufer von ihr beeindruckt. 

Bestellen können Sie das eBook unter www.home-staging-homestaging.de/Bestellung.html 

Erstes deutschsprachiges Home-Staging-Buch vormerken

Freitag, Mai 29th, 2009

Am 16.Juni 2009 wird das wahrscheinlich erste deutschsprachige eBuch über HOME STAGING veröffentlicht. Wer sich den besonders günstigen Preis während der Einführungsphase sichern möchte, sollte gleich auf die Homepage www.home-staging-homestaging.de gehen und das eBuch vorab bestellen.

Es trägt den Titel: HOME STAGING – der erfolgreiche Weg, Ihre private Immobilie schneller und für mehr Geld zu verkaufen! (ISBN 978-3-00-028040-5)

Erste Presseportale (www.openPR)  haben die Information bereits übernommen.